Cie. Nadine Gerspacher

© Tristan Perez-Martinc

The Age Of Aquarium

Das zentrale Bild in „The Age of Aquarium“ ist ein Kopf in einem Goldfischglas. Es steht für das paradoxe Verhältnis im digitalen Zeitalter zwischen dem Blick aus dem Inneren heraus und dem Blick von außen. Wie ­gläserne Aquarien zeigen unsere persönlichen Kopfblasen ihren Inhalt, doch der Blick nach außen ist verzerrt.

https://www.tanzfestival-bielefeld.de/performances/performances-2020/97-cie-nadine-gerspacher/

Tanzfestival-Party Open-Air

© Kulturamt Bielefeld

Musik und Tanz unter freiem Himmel – Die Tanzfestival-Party auf dem Rathausplatz bietet auch den Besuchern viel Spaß und Bewegung. Zur Halbzeit des Tanzfestivals präsentieren die Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer der ersten Woche die Ergebnisse ihres Tanztrainings und laden zum Mitmachen ein. Auf der Open-Air-Bühne bietet sich für die Tänzerinnen und Tänzer die Gelegenheit, ihr neu erlerntes Können direkt vorzustellen. Dabei werden Energien freigesetzt, die jeden einzelnen Zuschauer mitreißen und auch Tanzmuffel in den Bann ziehen. Nach der Präsentation durchmischt sich das Publikum mit den Tänzerinnen und Tänzern der Workshops sowie den Dozenten, und es wird gemeinsam gefeiert.

https://www.tanzfestival-bielefeld.de/performances/performances-2020/47-tanzfestival-party/

Finale des Tanzfestival Bielefeld

© Kulturamt Bielefeld

Abschlusspräsentation der Teilnehmenden unter der Leitung der Dozenten

Teilnehmende, die zwei Wochen lang die Säle der Rudolf-Oetker-Halle ­belebt haben, zeigen unter der Leitung ihrer Dozenten beeindruckende Performances – von Klassischem Ballett bis Hip Hop. Zum furiosen Finale des Tanzfestivals präsentieren die Kursteilnehmer Ausschnitte ihres frisch erlernten Könnens.

https://www.tanzfestival-bielefeld.de/performances/performances-2020/117-finale/

Tanzfestival Bielefeld Workshops

Cie Ground Zero © KJER Photography

Das Tanzfestival Bielefeld kombiniert qualifizierten Tanz- und Choreographie-Unterricht internationaler Dozentinnen und Dozenten mit Aufführungen moderner Tanzensembles aus aller Welt. Es spricht Menschen mit unterschiedlicher kultureller und tanzfachlicher Vorbildung vom Anfänger bis zum Profi an. Das Festival ist in jedem Jahr ein großes Ereignis für die gesamte Region und darüber hinaus ein Anziehungspunkt für Tanzbegeisterte aus aller Welt. Fünf Tanzstudios werden in der Rudolf-Oetker-Halle eingerichtet, die während des restlichen Jahres als Konzerthaus insbesondere für Klassische Musik dient. Doch immer in den ersten zwei Wochen der NRW-Sommerferien verwandelt sich die Halle mit ihrer einmaligen Atmosphäre in ein lebendiges, brodelndes Tanzzentrum. Zusätzlich finden in den DansArt Studios die Pilates- und Body Mind Centering-Kurse statt.

Die Dozenten 2020

Tchekpo Dan Agbetou | Ulla Agbetou | Dhélé Agbetou | Abby Aouragh | Geraldine Armstrong | Dheeraj Asarfi | Jean-Hugues Assohoto | Wayne Barbaste | Jennifer Blasek | Tony Buondancer | Belén Cabanes | Danilo Cardoso | Susanne Dickhaut | Janderson „Afro“ dos Santos | Enussah | Roberta Fontana | Nestor Gahé | Nadine Gerspacher | Kevosh | Bakary Koné | Gerda König und Gitta Roser | Lambrini Konstantinou | Ange Koué | Lécio Leal | Rosemary Neri-Calheiros | Yesid Chala Puello | Raksan | Odile Seitz-Walser | Daniel Lee Spurr | Matthew Hashemian Thomas | Magali Vérin | Chiang-Mei Wang

https://www.tanzfestival-bielefeld.de

Ground Zero Dance Company

© Bob Karman

The Divine Comedy

Der Abstieg hinab in die Hölle, die Durchquerung des Fegefeuers und der Eintritt in das Paradies: Das sind die Stationen der abenteuerlichen Reise durch das Jenseits, die Dante in „Die göttliche Komödie“ beschreibt. Die zehn Tänzerinnen und Tänzer der Ground Zero Dance Company treten eben diese Reise an und inszenieren Dantes epochales Werk als fulminantes Tanztheaterstück.

https://www.tanzfestival-bielefeld.de/performances/performances-2020/286-ground-zero-dance-company/

Ground Zero Dance Company

© Bob Karman

The Divine Comedy

Der Abstieg hinab in die Hölle, die Durchquerung des Fegefeuers und der Eintritt in das Paradies: Das sind die Stationen der abenteuerlichen Reise durch das Jenseits, die Dante in „Die göttliche Komödie“ beschreibt. Die zehn Tänzerinnen und Tänzer der Ground Zero Dance Company treten eben diese Reise an und inszenieren Dantes epochales Werk als fulminantes Tanztheaterstück.

https://www.tanzfestival-bielefeld.de/performances/performances-2020/296-ground-zero-dance-company/

Tanzcompagnie Giessen / Stadttheater Giessen

© Rolf K. Wegst

Auftaucher

Ein leerer Bühnenraum, zehn Tänzerinnen und Tänzer, acht Stühle und zwanzig Rasseln – mehr braucht es in „Auftaucher“ nicht, um die Vor­stellungskraft der Zuschauerinnen und Zuschauer herauszufordern. Innerhalb weniger Minuten entsteht im Zusammenspiel von Bewegung, Licht und Rhythmus ein atmosphärischer Sog, der alle in seinen Bann zieht.

https://www.tanzfestival-bielefeld.de/performances/performances-2020/27-tanzcompagnie-giessen-stadttheater-giessen/