Tanz OWL | April bis Dezember 2017 | Bielefeld Detmold Gütersloh Herford Höxter Minden Paderborn

Bielefeld

Panorama Bielefeld

Zeitgenössischer Tanz in Bielefeld

Alles begann am 1. Juli 1990 mit dem Ersten Internationalen Tanzprojekt. Seitdem treffen sich jedes Jahr hunderte Tanzbegeisterte in der Rudolf-Oetker-Halle, um sich von hoch qualifizierten Dozenten unterrichten zu lassen.

Ulla und Tchekpo Dan Agbetou übernahmen 2002 die künstlerische Leitung des "Tanzfestival Bielefeld". Seit dem Jahr 2008 ist das Tanzfestival Bielefeld Bestandteil des regionalen Netzwerks "Tanz OWL". Mittlerweile haben sich viele professionelle Tanzstudios in Bielefeld etabliert, die die große Nachfrage nach Tanzunterricht ganzjährig befriedigen. Seit Beginn der Spielzeit 2015/16 zeigt das neue Ensemble TANZ Bielefeld des Stadttheaters unter der Leitung von Simone Sandroni Zeitgenössischen Tanz vom Feinsten. Die von seinem Vorgänger Gregor Zöllig ins Leben gerufenen "Zeitsprung"-Projekte, die seit dem Jahr 2006 Community Dance in Bielefeld etabliert haben, werden von Sandroni weitergeführt. Mit dem Projekt "Mixed Abled" geht das Tanzfestival Bielefeld in diesem Jahre neue Wege.

Logo Kulturamt Bielefeld

Kontakt

Kulturamt Bielefeld
Ulrich Laustroer
Kavalleriestr. 17
33602 Bielefeld
Tel.: 05 21 / 51-31 94
Fax: 05 21 / 51-36 71
E-Mail: ulrich.laustroer@bielefeld.de
www.kulturamt-bielefeld.de
www.tanzfestival-bielefeld.de

Seitenanfang

Tanzfestival Bielefeld

Tanzfestival Bielefeld Workshops in der Rudolf-Oetker-Halle

17.07. 22.07.

24.07. 29.07.

Tchekpo Dan Agbetou | Ulla Agbetou | Dhélé Agbetou | Célia Amade | Abby Aouragh | Edward Arckless | Dheeraj Asarfi | Jean-Hugues Assohoto | Babson | Wayne Barbaste | Maria Blahous | Roberta Fontana | Nestor Gahé | Damian Gmür | Ice-E | Bakary Koné | Lambrini Konstantinou | Gerda König und Gitta Roser | Lécio Leal | Juan Carlos Lérida | Caroline Meyer-Picard | Rosemary Neri-Calheiros | Yesid Chala Puello | Rabah | Raksan | Odile Seitz-Walser | Daniel Lee Spurr | Matthew Thomas | Magali Vérin | Chiang-Mei Wang

Preise

1 Woche à 6 x 60 Minuten

90,- €

1 Woche à 6 x 90 Minuten

120,- €

1 Woche à 6 x 120 Minuten

130,- €

Mixed Abled à 6 x 180 Minuten

140,- €

Kinderkurs à 6 x 90 Minuten

80,- €

Aufschlag für Kurse mit Live-Musik

10,- € / Kurs

Bielefeld-Pass-Inhaber:

pro Erwachsenen-Kurs

30,- €

pro Kinder-Kurs

15,- €

Ermäßigung

Studenten, Schüler, Azubis

10,- € / Kurs

Rabatte

Bei Buchung von mehreren Kursen gewähren wir für den zweiten Kurs einen Rabatt von 10,- €, ab dem dritten Kurs (und für jeden weiteren Kurs) einen Rabatt von 20,- €. (Gilt nicht bei Bielefeld-Pass-Ermäßigung).

Auskunft / Anmeldung

Kulturamt Bielefeld
Anita Loock
Tel.: 05 21 / 51-39 62
Julian Bußmeyer
Tel.: 05 21 / 51-36 71
Online-Anmeldungen: www.tanzfestival-bielefeld.de
E-Mail: info@tanzfestival-bielefeld.de

Tanzfestival Bielefeld

16.07.17

Szenenbild

LES SYLPHIDES + PULCINELLA

MM CONTEMPORARY DANCE COMPANY

Weitere Vorstellungen: 17.07., 20.30 Uhr

Mehr Informationen

18.07.17

Szenenbild

BATTLE AND JAM UND AFTER PARTY

URBAN STYLEZ I

Mehr Informationen

20.07.17

Szenenbild

VARIOUS DUOS

TÄNZER DER NATIONALOPER BUKAREST

Mehr Informationen

21.07.17

Szenenbild

BATTLE EXCHANGE, JAM SESSION UND AFTER PARTY

URBAN STYLEZ II

Mehr Informationen

22.07.17

Szenenbild

Tanzfestival Bielefeld

Tanzfestival-Party Open-Air

Umsonst & Draußen!

Mehr Informationen

25.07.17

Szenenbild

ANANKE

COMPAGNIA PALERMO IN DANZA

Mehr Informationen

26.07.17

Szenenbild

WHERE SHOULD WE GO?

ZAWIROWANIA DANCE COMPANY

Mehr Informationen

27.07.17

Szenenbild

GODOS – EINE ZWEITEILIGE PERFORMANCE

AURA DANCE THEATRE

Mehr Informationen

28.07.17

Szenenbild

POURQUOI PAS …

TCHEKPO DANCE COMPANY

Mehr Informationen

23.07.16

Szenenbild

Tanzfestival Bielefeld

Finale des Tanzfestival Bielefeld

Abschlusspräsentation der Teilnehmenden und Lehrenden

Mehr Informationen

Termine

01.04.17

SHOW!

Ein Seiltänzer, ein Zauberer, ein Messerwerfer, der eine perfekte Puppe erschaffen hat, zehn Muskelmänner aus der Ukraine, Poledance, Stierkampf, schwingende Kronleuchter, Chanson, Tango – Billie Bananes Zutaten für eine perfekte »Show!« scheinen zu stimmen. Doch nach und nach zeigen sich Risse in der Welt des schönen Scheins …

Chefchoreograf Simone Sandroni und Intendant Michael Heicks stellen in ihrer Stückentwicklung gemeinsam mit TänzerInnen und SchauspielerInnen das Stadttheater in einer nie dagewesenen Anstrengung auf den Kopf. Gemäß dem großen Unterhaltungsmantra »The Show Must Go On« jagt das Ensemble, begleitet von vier Musikern, durch die Theatermaschine. Immer auf der Suche nach dem Moment der Wahrheit, in dem der berühmte Funke überspringt, stürzt der Abend von einer Katastrophe in die nächste und versteht sich letztlich vor allem als eines: eine so verrückte, weltumspannende wie liebevolle Hommage an das Theater.

Weitere Vorstellungen: 07.04., 09.04., 27.04., 29.04., 30.04., 06.05., 27.05., 09.06., 14.06., 21.06., 22.06., 04.07., 06.07., 09.07.

15.05.17

Szenenbild

SELLFIE

Verkaufen geht immer - und lohnt sich. Aber sich selbst? Ist die Selfie Kultur Fluch oder Segen, Ausdruck einer bis ins Privatleben verinnerlichten (Selbst-)Vermarktungs-Doktrin oder Abbild einer offenen Gesellschaft, in der jede und jeder sich selbst kreiert - als mündiger, kreativer Mensch?

22 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 der Laborschule Bielefeld stellen sich ihrem Selbst- und ihrem Körperbild in diesem vierwöchigen Tanzfilmprojekt. Geleitet und begleitet von Andreas Wegwerth (ResiDance, Peter Gläsel Stiftung) Merle Große-Tebbe, Chris Umney, Daniel Gerlich und Tom Meyer bahnen sie sich einen Weg durch den Bilderdschungel.

Das Ziel ist ein Tanzkurzfilm von und für Jugendliche. Selbstdarstellung ist nicht nur ihnen wichtig und wird kritisch hinterfragt. Doch keine andere Generation hat oder hatte jemals derart früh derart mächtige Mittel zur Hand, das eigene Selbst- und Körperbild in die Welt hinauszutragen.

Schauen und diskutieren Sie selbst ab dem 15. Mai auf YouTube: WIRAL

Ein Projekt der Peter Gläsel Stiftung im Rahmen der Reihe ResiDance

24.06.17

PHASE 1 – Community-Dance-Projekt

Nach 22 Zeitsprüngen bekommt das Tanzvermittlungsprojekt am Theater Bielefeld einen neuen Namen: PHASE. Die größte Neuerung dabei ist, dass die Teilnehmer über einen deutlich längeren Zeitraum in eine intensive künstlerische Recherche eingebunden werden. Drei Monate lang (Februar bis April 2017) tauchen die Laien unter Anleitung eines Choreografen in eine umfassende inhaltliche und darstellerische Auseinandersetzung zu bestimmten Themenkomplexen ein. In der ersten Spielzeit geht es in der PHASE 1 unter anderem um Protestbewegungen und Helden im 21. Jahrhundert. Einmal pro Woche wird in vier unterschiedlichen Gruppen gearbeitet. Diese erste Recherchephase mündet Ende April in eine Werkschau im TOR 6 Theaterhaus.

Im Mai 2017 werden die Gruppen von TANZ Bielefeld übernommen und zunächst wöchentlich weitergeführt. Ab Ende des Monats beginnt dann die Zeit der Endproben, in der sehr intensiv mehrfach pro Woche miteinander gearbeitet wird. Am letzten Juniwochenende gibt es schließlich mehrere Aufführungen auf der großen Bühne des Stadttheaters.

Werkschau Recherche: 28.04., 29.04., 30.04. im TOR 6 Theaterhaus

Weitere Vorstellungen: 25.06.

Seitenanfang

Eine Seite von ardventure